http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/12/0,1872,5544396,00.html

Zutaten für vier Personen
500 g Rinderhackfleisch
60 g Räucherspeckscheiben
60 g Reis
120 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
180 g Tomaten
4 EL Quark
4 EL Joghurt
4 EL Sauerrahm
8 Salamischeiben (60 g)
4 Brötchen
2 Eier
1 1/2 EL Blattpetersilie
2 EL Minze
120 g Frühlingszwiebeln
1/4 TL Chiliflocken
1/2 TL Currypulver
3 TL Olivenöl
4 Holzspießchen
Salz, Pfeffer

Infobox
Nährwert pro Person

652 Kcal - 35 g Fett - 42 g Eiweiß - 35 g Kohlenhydrate - 3 BE


Zubereitung (circa 45 Minuten)
Reis in reichlich Wasser auf den Punkt kochen, abschütten, kalt ablaufen und abtropfen lassen. Tomaten säubern, Kernhaus ausstechen, in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln säubern und in Röllchen schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln, Knoblauch schälen und fein pressen. Blattpetersilie fein schneiden und Minze in Streifen schneiden. Speck fein würfeln und in heißer Pfanne etwas ausgehen lassen. Brötchen quer halbieren. Hackfleisch mit Ei, Zwiebeln, Petersilie, Speckwürfel, Reis, Knoblauch vermengen und mit Curry, Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen.


Frikadellen formen und in heißem Olivenöl beidseitig langsam durchbraten lassen. Minze mit Frühlingslauch, Quark, Joghurt und Sauerrahm gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Salami auf Spießchen auffädeln. Brötchenboden mit Tomatenscheiben belegen, auf einen Teller setzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Frikadellen darauf setzen, mit dem Minzedip überziehen, mit Salamispieß feststecken und den Brötchendeckel schräg anlegen.